Seit Wochen rauschen die Aktienkurse in den Keller. Aktienanleger sind mehr und mehr verunsichert- Nachfrage nach Gold steigt

Allein in den letzten Wochen sank der DAX, der wichtigste deutsche Leitindex um 264 Zählerpunkte. Derzeit befindet sich dieser bei 8.881 Punkten und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 19,8% gesunken. Dieser massive Abstieg lässt Anleger zunehmen nervös werden, vor allem Wertpapiere von Banken sind von einem massiven Kursverfall betroffen. Systemkrise in Russland, Flüchtlingskrise, Wirtschaftliche Probleme in China, und fallende Ölpreise- die Gründe für den Verfall der Aktienmärkte ist lang.

Anleger stoßen zunehmend Aktien ab- Gold und Silber profitieren als Krisenwährung

Angesichts der zunehmenden Konjunktursorgen suchen Anleger Zuflucht in Krisenwährungen. Aber ist es ratsam als Anleger Gold zu kaufen? Der Goldpreis ist allein in den letzten Monaten um 16% gestiegen, derzeit liegt der Wert bei über 35,30€ je Gramm. Ein wichtiger Indikator, ob der Goldpreis stabil bleibt sind Goldminenaktien, die ebenfalls in den vergangenen Tagen zugelegt haben.

Prognose für den Goldpreis

Dennoch sollte der massive Anstieg mit Vorsicht betrachtet werden, da die Goldpreise zurzeit deutlich überkauft sind. Die Meinungen ob der Goldpreis weiter steigt oder wieder einbricht gehen stark auseinander, denn der Handel mit Gold und Aktien hängt nach wie vor stark von psychologischen Gründen der Anleger ab, die kein Analyst der Welt genau vorhersagen kann.